TFM - Therapeutische Frauenmassage in der Naturheilpraxis Bahiyya Claudia Wöhrle in NRW Raum Köln Bonn Olpe Rösrath Siegburg Lohmar Lindlar Bergisch Gladbach Troisdorf Gummersbach Much Engelskirchen Overath - Naturheilpraxis Bahiyya Claudia Wöhrle in Overath

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

TFM - Therapeutische Frauenmassage in der Naturheilpraxis Bahiyya Claudia Wöhrle in NRW Raum Köln Bonn Olpe Rösrath Siegburg Lohmar Lindlar Bergisch Gladbach Troisdorf Gummersbach Much Engelskirchen Overath

Körperarbeit


Die Therapeutische Frauen-Massage
auf Basis der Stephenson Methode des Creative Healing
nach Dr. Gowri Motha


Geeignet

Ursprünglich wurde die Therapeutische Frauen-Massage für Frauen entwickelt. Im Laufe der Jahre konnte festgestellt werden, dass die meisten Behandlungseinheiten auch für Männer geeignet sind. In der DHZ, der Deutschen Heilpraktiker Zeitschrift finden Sie hierzu einen Artikel in der Zeitschrift 03/14. "Auch was für Männer". Die Autorin, Claudia A. Pfeiffer, ist Leiterin der Ausbildung für die Therapeutische Frauen-Massage in Deutschland und wurde als Einzige im deutschsprachigen Raum von Dr. Gowri Motha persönlich autorisiert.


Buchempfehlung: Therapeutische Frauen-Massage, Ganzheitliche Massage für natürliches Frau-Sein, Claudia A. Pfeiffer


Prinzipien der Therapeutischen Frauen-Massage TFM

Temperaturausgleich im Körper

Viele Frauen - aber auch Männer -  leiden unter starken Körpertemperaturschwankungen, frieren oder schwitzen viel, oft auch im Wechsel. Bei der Therapeutischen Frauen-Massage wird Wärme in die unterkühlten Bereiche und Kühle in die überhitzten Bereiche gebracht.



Kanäle öffnen, Drainage

Die Grundbehandlung beginnt mit dem Nacken und dem Rücken. Durch sanfte Massagestreichungen und Kreiselungen soll die Lymphe zum Fließen gebracht, Entspannung gefördert, das Immunsystem harmonisiert werden.



Verhärtungen auflösen

Muskelverspannungen und Verhärtungen sollen gelöst werden, die Life Force, wie Stephenson die Lebensenergie genannt hat, darf wieder fließen. Be-handelt wird  in erster Linie auf behutsame Weise der Rücken, der Bauch und der Beckenraum.


Organe, Strukturen und Gewebe reponieren

Ziel ist, den Körper zurück zu führen - wenn möglich -  in die natürliche Ordnung


Einsatz

Die Therapeutische Frauenmassage ist hilfreich bei allen nur erdenklichen Frauenthemen seelischer und körperlicher Art. Von der Pubertät über eine möglichst schadstofffreie Empfängnisverhütung, vom Kinderwunsch über die Schwangerschaft(en) hinaus, über die Wechseljahre bis in die Menopause. Auch bei Männern kann sie bei vielerlei Beschwerden eingesetzt werden (siehe weiter unten).


  Hier einige Beispiele:

- PMS Prämenstruelles Syndrom
- Zysten, Endometriose, Verklebung der Eileiter
- Unregelmäßigkeiten im weiblichen Zyklus
- Schmerzen bei der Menstruation
- Hormonschwankungen
- Erkrankungen und Traumata der Sexual- und Beckenorgane
- Stärkung der Sexualorgane
- Magen- Darmstörungen
- Reizdarm
- Verdauungsstörungen im Allgemeinen
- Gallensteine
- Kinderwunsch
- unerfüllter Kinderwunsch
- nach Fehlgeburten oder Totgeburt
- Schwangerschaftsvorbereitung
- Schwangerschaft
- Vorbereitung auf die Geburt
- Beschwerden in den Wechseljahren
- Beschwerden in der Menopause
- Rücken-, Schulter- und Nackenschmerzen
- Schmerzen und Unwohlsein im Bauch- und Beckenraum
- Infektanfälligkeit
- Allergien
- Stärkung des Immunsystems
- Förderung von Entspannung
- Stressabbau
- Entgiftung des ganzen Körpers


TFM für den Mann

Viele der oben genannten Indikationen gelten auch für den Mann.

 Hauptziele:

- Stärkung des Hormonsystems
- Verbesserung des Spermiogramms
- Balancierung des Immunsystem
- Aktivierung der Entgiftung
- Förderung der Entspannung
- Stressabbau


 Ziele der Therapeutischen Frauen-Massage:

- Abbau von Spannung und Stress, seelisch und körperlich
- die Durchblutung fördern von Kopf bis Fuß
- den Lymphabfluss aktivieren
- die Entgiftung aktivieren
- das Immunsystem stärken
- den Hormonhaushalt ausgleichen
- Balance ins gesamte Hormon- und Drüsensystem
 von der Hypophyse bis zu den Eierstöcken bringen
- Harmonisierung der Schilddrüse
- Wärme, Durchblutung und Nährstoffe in Bauch und
 Becken und in die Sexualorgane bringen
...

Bei Kinderwunsch und in der Schwangerschaft erfreut sich die Therapeutische Frauen-Massage besonders großer Beliebtheit. Gerne bringe ich Ihnen die Grundbegriffe im Coaching bei, so dass Sie sich selbst helfen und/oder sich mit Ihrem Partner*in austauschen können.


Stoffwechsel

Für eine Stoffwechselregulierung können einige der Massageeinheiten eingesetzt werden. Hilfreich sind diese auch bei der Gewichtsregulation.



Wechseljahre

Für eine leichtere Hormonumstellung in den Wechseljahren ist die Therapeutische Frauen-Massage sehr gut geeignet. Sie fördert sowohl die seelische als auch die körperliche Umstellung


Die Therapeutische Frauen-Massage kann in Kombination mit einer schulmedizinischen Behandlung eingesetzt werden.


Weitere Infos finden Sie unter

und



Aus rechtlichen Gründen möchte ich Ihnen mitteilen, dass die Therapeutische Frauen-Massage zur Zeit noch nicht von der allgemeinen Schulmedizin anerkannt wird. Alle oben genannten Aussagen basieren auf den Erfahrungen von Therapeutinnen und Patient*innen. Ein Heilversprechen kann und darf ich Ihnen nicht geben. Weitere Infos hierzu finden Sie hier.




 
Bahiyya C. Wöhrle
Heilpraktiker
in Overath auf jameda
Copyright 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü