Bachblüten für Kinder - Heilpraktikerin Overath, Naturheilpraxis am Kirschbaum, Bahiyya C. Wöhrlle

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bachblüten für Kinder

Heilmethoden
 
Bachblüten für Kinder                


Großer Druck

Kinder stehen oft schon im Kleinkindalter unter großem Druck. Schon im Kindergarten, spätestens aber in der Schule, wird Schnelligkeit, Leistung und Disziplin von ihnen erwartet. Die Zeit, in der Kinder frei und ohne Zeitdruck spielen können, kommt zu kurz. Bewegungsmangel, ein hoher Medienkonsum und zu viel Zeit in geschlossenen Räumen verstärken das Problem.

 
27 Jahre Erfahrung

In meiner 27-jährigen Erfahrung mit der Bachblüten-Therapie beobachte ich immer wieder, dass die meisten Kinder klar, schnell und positiv auf die Einnahme der Blütenessenzen reagieren. Gerne setze ich sie in den unterschiedlichsten Entwicklungsstadien ein. Die Blüten-Essenzen führen jedoch nicht dazu, dass Kinder in unserer Leistungsgesellschaft “funktionieren“. Mein Ziel ist das Kind individuell zu fördern und zu unterstützen, ihm zu helfen, inneren Druck abzubauen.




 
Die Seele wirkt auf den Körper

Es ist bekannt, dass seelische Belastungen zu Symptomen auf körperlicher Ebene führen können. Gelingt es uns die Kinder mit Hilfe der Bachblüten in ihre Mitte zurück zu begleiten, besteht die Möglichkeit, dass sich als Reaktion auch physische Beschwerden auflösen. Bachblüten können sehr gut mit anderen Naturheilverfahren aber auch mit schulmedizinischen Medikamenten kombiniert werden.

 
 Einsatz

- Schwierigkeiten während der Schwangerschaft
- Frühgeburt
- Während der Geburt (für Mutter und Kind)
- Nach einer komplikationsreichen Geburt (Wehenmittel, Kaiserschnitt, Steißlage etc.)
- Trennung (auch kurzzeitige) von der Mutter und/oder des Vaters
- Geburt eines Geschwisterkindes
- Verlust eines geliebten Tieres oder Menschen
- Eintritt in Kindergarten oder Schule
- Kindergarten- oder Schulwechsel
- Umzug
- Trennung oder Scheidung der Eltern
- Schlafstörungen jeglicher Art
- Albträume
- Rastlosigkeit
- Innere Unruhe
- Aggressionen
- Gereiztheit
- Ungeduld
- Unausgeglichenheit
- Erschöpfung
- Antriebslosigkeit
- Überforderung
- Konzentrationsstörung
- Traurigkeit
- Melancholie
- Verträumtheit
- Prüfungsangst
- Langeweile
- Heimweh
- Mangelndes Abgrenzungsvermögen
- Schwierigkeit, Dinge zu entscheiden
- Schreckhaftigkeit
- Ängste, Panik
- Unsicherheit
- Neigung zu Langeweile
- Mangelndes Selbstbewusstsein
 
- und vieles mehr


Schwangerschaft

Es ist nachgewiesen, dass Kinder schon im Mutterleib mit ihrer Umgebung in Kontakt stehen. Ist das Kind ein Wunschkind, verläuft die Schwangerschaft leicht und gesund, ist die Beziehung der Eltern zueinander harmonisch, sind Bachblüten nicht notwendig. Gibt es jedoch Schwierigkeiten, setze ich die Bachblüten-Therapie gerne schon während der Schwangerschaft ein. In diesem Fall wird nach einem ausführlichen Anamnese-Gespräch mit der schwangeren Frau eine individuell zusammen gestellte Bachblüten-Mischung verschrieben. Die Information der Blüten stärkt sowohl die werdende Mutter als auch das ungeborene Kind.
 

Bachblüten nach der Geburt eines Babys

Das Leben ändert sich abrupt mit der Geburt eines Babys. Die Umstellung auf die neue Situation bringt Glück, aber oft auch Konflikte mit sich, für die Eltern, für das Neugeborene und natürlich auch für evtl. vorhandene Geschwister. Gerne begleite ich das Baby und die ganze Familie in der neuen Situation.
 
Wird das Baby gestillt, können die benötigten Bachblüten der Mutter gegeben werden, so dass beide von der Einnahme profitieren. Die harmonisierende Schwingung gelangt über die Muttermilch zum Kind. Bekommt das Baby Flaschennahrung, können die Tropfen in einem Getränk verdünnt oder in den Babybrei gemischt werden. Auch für Geschwisterkinder können Bachblüten zur Eingewöhnung in die neue Situation hilfreich sein.


Kindergarten und Schule

Kommt es im Kindergarten oder in der Schule zu Problemen, fühlt sich das Kind traurig, überfordert, trotzig oder aggressiv, können Bachblüten helfen. Die Mischung wird nun dem Kind direkt, d.h. als Tropfen aus einem Pipettenfläschchen, gegeben. In diesem Fall werden die Bachblüten-Essenzen anstatt mit Alkohol mit 1/4 klarem Obstessig konserviert und mit 3/4 Wasser gemischt, so dass die Mischung nur noch Spuren von Alkohol enthält.


ADS und ADHS

Die Diagnose ADS (Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom) und ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitäts-Störung) wird immer häufiger gegeben. Die Ursachen der Konzentrationsstörungen ohne oder mit großem Aktivitätsdrang (der zu häufig Hyperaktivität genannt wird) sind jedoch vielseitig. Oft wird den Kindern zu wenig Bewegung erlaubt und zu viel Konzentration auf Dinge auferlegt, die ihrem Temperament nicht entsprechen. Auch reagieren viele hochsensibel auf Spannungen und (unterdrückte) Konflikte. Zusatzstoffe in Nahrungsmitteln und Impfstoffen, ein Überangebot an Zucker in Süßigkeiten, Limonaden und gezuckerten Fruchtsäften, versteckter Zucker in Fertig- und Weißmehlprodukten, Mangel an Vitalstoffen, chemische Rückstände in Wasser, Obst, Gemüse und Getreide verstärken das Problem.


Wichtige Gespräche

Gespräche mit Eltern und Kind haben zum Ziel die Ursachen der Schwierigkeiten aufzudecken. Bachblüten, eine evtl. Ernährungsumstellung und die Vermeidung bzw. Ausleitung von Schadstoffen haben das Ziel allen Beteiligten Erleichterung zu verschaffen. Sinnvoll ist es auch die Eltern mit zu behandeln.

 
Heranwachsende und Jugendliche

Gerne arbeite ich auch mit größeren Kindern und Jugendlichen. Diese sind meist froh, über ihre Probleme mit einem Außenstehenden sprechen zu können.


Unterstützung bei Krankheiten

Bachblüten können helfen Krankheiten mit mehr Kraft und Leichtigkeit zu bewältigen und zu überwinden.

 

Neue Therapien mit Bachblüten, ätherischen Ölen und Edelsteinen
 
 
Der Bachblütenexperte und Lehrer Dietmar Krämer, Autor vieler Bücher, entwickelte die Bachblüten-Therapie im Laufe von vielen Jahren intensivster Forschung weiter. Seine Entdeckungen werden seither von vielen Kollegen*innen bestätigt. Er entdeckte 243 Bachblüten-Hautzonen. Diese werden seelische Reflexzonen genannt. Über diese können in Form von Bachblüten-Salbenanwendung sowohl seelische als auch körperliche Störungen positiv beeinflusst werden.


 
 
 
Ätherische Öle und Edelsteine
 
 
Dietmar Krämer fand heraus, dass den Bachblüten 38 ätherische Öle und 38 Edelsteine entsprechen, die bei Bedarf angewendet werden und die Wirkung der Bachblüten vertiefen können.


 

Auch bei Kindern und Jugendlichen setze ich die Neuen Therapien nach Dietmar Krämer gerne ein.


 
Notfall-Tropfen (Erste-Hilfe-Tropfen bzw. Rescue Remedy)

Rescue Remedy besteht aus einer Mischung von 5 Blütenessenzen und hilft akut bei Schreck, nach Unfällen und Schockerlebnissen verschiedener Art. Leider ist vielen nicht bekannt, dass es neben Rescue Remedy noch 33 andere Bachblüten-Essenzen gibt: www.sanfte-therapien.de



Rescue Remedy kann nicht eine individuell zusammen gestellte Mischung ersetzen.
 


Nebenwirkungen der Bachblüten nicht bekannt

Nebenwirkungen sind bei Bachblüten nicht bekannt. Deshalb können sie ohne Bedenken auch Babys und Kindern verabreicht werden. Um den geringen Anteil an Alkohol noch weiter zu reduzieren kann die Mischung mit Apfelessig konserviert und die Dosis auf 4x 2 Tropfen reduziert werden.

 
Grenzen der Anwendung

Die Behandlung der eigenen Kinder ist schwierig, da die zur Beobachtung wichtige Distanz fehlt. Bachblüten können die Entwicklung der Kinder unterstützen. Bei Krankheiten können sie begleitend eingesetzt werden, ersetzen jedoch nicht den Besuch beim Heilpraktiker und/oder Arzt des Vertrauens. Sie können mit naturheilkundlichen und mit schulmedizinischen Medikamenten kombiniert werden.


Aus rechtlichen Gründen muss ich Ihnen mitteilen, dass die Wirkung der Bachblüten–Therapie bisher leider nicht wissenschaftlich nachgewiesen ist. Die Angaben beruhen auf den Erfahrungen unzähliger Bachblüten-Expert/innen und stellen kein Heilversprechen dar. Weitere Informationen zur rechtlichen Situation finden Sie hier.




 

 
 

 
 
 
Bahiyya C. Wöhrle
Heilpraktiker
in Overath auf jameda
Copyright 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü