Honigmassage - Heilpraktikerin Overath, Naturheilpraxis am Kirschbaum, Bahiyya C. Wöhrlle

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Honigmassage

Massagen
Russisch-tibetische Honigmassage


Waldhonig aus biologischem Anbau

Honig

wird seit Jahrhunderten, vielleicht schon seit Jahrtausenden zu Heilzwecken eingesetzt. Die Russisch-tibetische Honigmassage ist eine sehr wirkungsvolle Bindegewebsmassage. Auch sie beruht auf der Idee östlicher Heilweisen, in denen Schmerzen und Beschwerden Ausdruck eines gestörten Energieflusses sind.
 
Reflexzonen
 
Der Körper ist überzogen von Reflexzonen. Die bekannteste Reflexzonentherapie ist die Fußreflexzonenmassage. Bei der Russisch-tibetischen Honigmassage werden in erster Linie die Reflexzonen des Rückens mit biologischem Waldhonig behandelt. Ziel ist, über diese Zonen die zugehörigen Körperbereiche bis in die Organe hinein anzuregen. Die Honigmassage stärkt die Ausscheidungsfunktionen und aktiviert das Immunsystem.
 
Ausleitung von Abfall- und Giftstoffen

Bei der Massage, die eher einer saugenden und pumpenden Zupfmassage gleicht, werden Schlacken herausgelöst und zur Ausscheidung gebracht. Diese Schlacken zeigen sich oftmals als eine klebrige, zähe Masse, die aus den Poren austritt und daraufhin abgewaschen wird.

Einsatz

Die Russisch-tibetische Honigmassage wird vor allem bei allen Formen von Rückenschmerzen eingesetzt. Aber auch bei typischen Zivilisationskrankheiten, die auf Einlagerung von Giften und Schadstoffen zurückzuführen sind, kann sie sehr hilfreich sein.


Weitere Informationen unter:

 

Aus rechtlichen Gründen muss ich Ihnen mitteilen, dass die Honigmassage zur Zeit noch nicht von der allgemeinen Schulmedizin anerkannt wird. Weitere Infos hierzu finden Sie hier.
 
 
Bahiyya C. Wöhrle
Heilpraktiker
in Overath auf jameda
Copyright 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü